Stella Hamberg

Biografie

Stella Hamberg

Geboren 1975
1998 - 2004
Studium an der HfBK Dresden
Diplom bei Prof. Martin Honert
2004 - 2006
Meisterschülerin bei Prof. Martin Honert
Lebt und arbeitet in Berlin.

Preise

2006
Karl Schmidt-Rottluff Stipendium
2001
Skulpturenwettbewerb Dresden

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017
à travers la tête, Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Berlin
2016
Neutron, Stella Hamberg im Skulpturengarten der Villa Schöningen | Gemeinsame Ausstellung mit dem Kunstraum Potsdam, Potsdam
2015
Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Leipzig
2013
WHITEOUT, Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Leipzig
Götter 1, Neue Galerie Gladbeck 
2012
Stella Hamberg - Plastik, Zeichnung, Fotografie, Kunstverein Ulm
2011
Creature. Mönchehaus Museum Goslar
2010
Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Berlin
2009
RESET, Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Berlin
2008
liebe Hölle, Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Leipzig
2006
Lawrence - end of time, Galerie Diskus, Berlin
2005
with or without you, Galerie Diskus, Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017
Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg. Schenkung Céline, Heiner und Aeneas Bastian. Hommage à Ingrid Mössinger, Kunstsammlungen Chemnitz, Chemnitz
2016
An der Oberfläche_on surface - Die Oberfläche als Bedeutungsträger in der Skulptur, Lehmbruck Museum, Duisburg; Villa Schöningen, Potsdam
2015
Gute Kunst? Wollen!, offen auf AEG, Nürnberg
Jagdschloss Grunewald, Berlin
2013
on paper, Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Berlin
2012
Berlin . Status, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2010
Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin, Leipzig
Das versprochene Land, Albertinum, Dresden
Skulpturengarten, Villa Schöningen, Potsdam
2009
Carte Blanche VII: Prinzip Messe, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, Leipzig
2008
Sommer bei EIGEN + ART, Galerie EIGEN + ART Leipzg/Berlin, Berlin
Karl Schmidt Rottluff Stipendium, Kunsthalle Düsseldorf, Düsseldorf
abc. Art Berlin Contemporary, Berlin
2007
Wenn Der Sonnentau... Neuzugänge zeitgenössischer Kunst im Kunstfonds von 2005 bis 2007, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Residenzschloss Dresden, Dresden
MAD LOVE ˆ Young Art from Danish Private Collections, Museum of Modern Art ARKEN, Skovvej, Dänemark
Full house - Gesichter einer Sammlung, Kunsthalle Mannheim, Mannheim
2005
the collection, Museum of Modern Art ARKEN, Skovvej, Dänemark
quartet, Sommer Contemporary Art, Tel Aviv, Israel
open, Galerie Diskus, Berlin
2004
Skulptur, Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin, Leipzig
2003
in the forest is a monster, Galerie Krausserben, Dresden
2002
Ende November, Ausstellungsreihe JUNG UND GESUND, Königsbrucker Str., Dresden
2001
Screenings 08, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt